Neue Regel /o\

Wie der Titel verrät bin ich alles andere als Froh über diese Regeländerung. Aber worum geht es überhaupt?

Es geht um das neue Timeout. Wenn man bislang nach 40 Minuten nicht Fertig war mit seinen 2-3 Duellen, dann hatte man 5 Züge in denen eine Entscheidung getroffen werden konnte. Das war zwar Fair, hat aber teilweise ziemlich lange gedauert. Dies war das Problem an der ganzen Sache. Nun kam man auf die Idee, dass es ab dem 1. Juni gar keine Extra Züge mehr geben wird. Der Zugspitze darf gerade mal seine Phase beenden. Das heisst wenn er gerade in der Main Phase 1 ist gibt es keine Battle Phase mehr. So kann man natürlich noch mehr auf Zeit spielen und sich dadurch einen unfairen Sieg holen, dies ist zwar eigtl verboten aber es ist immer ein schmaler Grad. Aber selbst wenn alles Fair abläuft ist das Problem das man mit wenig Burn Schaden ein Duell gewinnt was man nicht hätte gewinnen dürfen. Es wird nun auch eine Flut an unentschieden geben, da umso weniger Zeit auf der Uhr ist, desto mehr wird man auf seine Lp achten. Das einzig gute daran ist dass die LP nicht mehr so unwichtig sind. Ich persönlich bin so gut wie nie im Timeout bislang und hoffe das bleibt auch so.

Was haltet ihr von dieser neuen Regeln? Das könnt ihr mir gerne in die Kommentare schreiben.

Advertisements

Turnier Bericht Regio Oberhausen 5.5.2018

Am gestrigen Samstag habe ich an der Regio im Oberhausen teilgenommen und den 21. Platz belegt. Dies klingt natürlich erstmal gut, allerdings waren es auch nur 32 Teilnehmer.

Gespielt habe ich True Draco Demise. Insgesamt bin ich 2:3:0 gegangen also 2 Siege 3 Niederlagen 0 Unentschieden. Meine Matchups waren deutlich anders als ich erwartete was mir teilweise auch zeigte, dass ich mich besser mit bestimmten Decks auseinandersetzen hätte müssen. Einschließlich meinem eigenen. Genug Selbstkritik im Endeffekt geht hiermit mein erstes Jahr auf Turniere Ebene zu ende und mit einem Sieg mehr wäre die EM Quali möglich gewesen. Kommen wir zum Turnier an sich.

Runde 1 Mein Gegner die aktuelle Nummer 2 im Deutschland spielte Altergeist, da fing für mich das Problem schon an, ich kannte das Deck nicht. Im ersten Duell konnte ich ihn anfangs ganz gut in Schach halten doch zum Schluss behielt er die Oberhand dadurch das mein Skill Drain nichts gegen ihn ausrichten konnte. Im zweiten Game ging ich bewusst second da ich Cherries und Zaphions gesidet hatte. Cherries bekam ich sogar auf die Hand nur konnte er die wie so ziemlich alles was ich tat annullieren und so hatte er mich im zweiten Game ziemlich unter Kontrolle. So verlor ich 0:2

Runde 2. Mein Gegner spielte Edele Ritter ein relativ altes Deck welches im letzten Booster Set ein Link Monster bekommen hat. Er kam eigtl auf nichts gutes und das wenige gute was er hatte konnte ihm schnell schießen. Zwischendurch konnte er einen Zug lang rein gar nichts machen Game 1 ging klar an mich. Im Game 2 musste ich Second gehen und habe gebrickt also ging Game 2 an ihn. Im dritten Game lief es wieder ähnlich wie im ersten und es ging Relativ schnell an mich. 2:1

Runde 3 Ich habe gegen einen Freund und Teamkameradem gespielt dieser Spielte Pendelmagier. Ich konnte ihm zwar einen Antimagischen Duft hinlegen doch den bekam er geschossen Und konnte sich danach das Standard Feld mit 3 oder 4 negates aufbauen. Einschließlich OTK glaube ich. Im Game 2 dasselbe Spiel wie in Runde 1 ich Side Cherries aber ich sehe sie nicht auf der Starthand. Das nervte mich genauso wie der Brick da ich nur meinen Amamo Iwato auf der Hand sah. Ebenfalls Game für ihn 0:2

Runde 4. Von diesem Spiel hab ich eigtl nur noch in Erinnerung, dass mein Gegener Mekk Knight Invoked gespielt hat und ich in Game 1 auf beide Masterpeace einen Kaiju bekam ich glaub das war das einzige Mal an dem mit ein Dritter MP fehlte. In Game 2 hab ich zwar jede Menge Floodgates aber ziehe wieder meine Cherries nicht. Dies war hier zwar nicht so schlimm trotzdem kam er iwie dazu seine Mekk Knights zu specialn und mich damit zu schlagen. 0:2

Runde 5 Ziemlich grfrustet ging ich nun in die letzte Runde gegen Trickstar. Die erste Runde sah sehr gut für mich aus doch da kam mein epischer Fehler. Ohne es zu wollen zog ich mit Demise ausversehen 4 statt 3 Karten und gab so Freiwillig das erste Duell ab um eine disskusion mit dem Judge zu vermeiden. In Game 2 kam ich relativ gut ins Game und konnte meinen Gegner gut kontrollieren. Masterpeace führte hier nach einiger Zeit zum Sieg. Game 3 bleibt mir am besten in Erinnerung. Beide Spieler Bricken bzw ich konnte ihn mit Antimagischen Duft und Kaiserlichen Befehl zum Bricken Bringen. Ich selbst zog nur fallen was dazu führte, das als ich endlich einen Masterpeace auf die Hand bekam ich ihn für 2 Traps beschwören musste und er so nur gegen Fallen immun war. Mit Imperial Order konnte ich meinen Gegner weiter gut in Schach halten als ich Gefahr lief mich an den Kosten für die Imperial Order tot zu zahlen zog ich einen weiteren Masterpeace und konnte diesen für die Order und den Masterpeace beschwören der nun immun gegen Zauber und fallen war. Dies ist natürlich nicht wirklich der Traum eines Draco Spielers sowas spielen zu müssen jedoch führte dies zum Sieg. 2:1 hier nochmal Respekt an Meinen Gegner der mir mein Missplay in Game 1 nicht übel nahm und selber auf Game 3 pochte und nicht im Timeout landen wollte obwohl er wusste dass er es mit dem Deck sehr schwer hat gegen Draco.

Am Ende landete ich schließlich auf Platz 21 aber allein Runde 5 war es wert zu spielen. Im weiteren möchte ich mich bei allen Leuten bedanken die mir Karten geliehen haben und mein Team das Team Dark Legion grüßen. Zum Schuss gibt’s noch meine Deckliste von gestern bei der mir gerade erst auffiel das es gerade mal 14 Karten sind.

Das ewige Warten auf die Bannlist

Früher war es so einfach, alle 3 Monate kam eine Bannlist und man konnte sich beim Kauf von Karten oder auch bei der Planung des nächsten Turnieres. Heutzutage hält Konami uns mit Aussagen wie „not sooner then April“ hin. Heute am 3. Mai ist die Bannlist immer noch nicht da und für mich persönlich ist das zwar ganz praktisch aber trotzdem heißt es überall seit 33 Tagen warten auf die nächste Bannlist. Trotzdem stell ich mir da gerade ein paar Fragen.

1. Brauchen wir überhaupt eine neue Bannlist? Ich bin da gespaltener Meinung. Einerseits ist die Meta aktuell sehr interessant und vielfältige, trotzdem dominieren True Draco und Pendelmagier die Meta. Allerdings erscheint heute auch mit „Flames of Destruction“ ein neues Haupt Booster Set und es ist Vlt besser erstmal etwas abzuwarten wie sich das Set auf die Meta auswirkt.

2. Was könnte „gehitted“ werden?

Theoretisch dominieren wie gesagt True Draco und Pendelmagier die Meta und würden Demnach auf der Bannlist landen. Dafür sprechen würde, dass beide Decks bereits älter als ein Jahr sind und Konami sicher neue Karten verkaufen möchte. Dagegen spricht aber zumindest bei True Draco dass die Karten für dieses Deck einen Reprint bekommen und man kauft ja keine Karten bzw Produkte mit Karten die bereits verboten sind für Turniere. Ebenfalls möglich wäre meiner Meinung nach ein Hit für die Brillant Engine oder der Invoked Engine. Da beide momentan mit Lightsworn und Mekk Knight Invoked in der Meta vertreten sind.

Das war mein kleiner Bericht zur nächsten Bannlist. Meinungen zu der Vlt bald erscheinenden Bannlist oder zu dem Blogeintrag gerne in die Kommentare.

YU-GI-OH! Ein Kinderspiel?

Ich höre es immer wieder, „Yugioh ist ein Kinderspiel“, „Du spielst in deinem Alter noch Yugioh?“. Hier möchte ich gerne erklären, warum Yugioh kein Kinderspiel ist. Der erste Grund ist ganz einfach die Komplexität die das Spiel mittlerweile mit sich bringt. Erklärt doch mal einem 7 Jährigen den unterschied zwischen einer internen und einer externen Beschwörung. Auch alle Regeln und vor allem Rulings für bestimmte Spielsituationen sind so kompliziert teilweise aber auch die häufig geworden, dass kein kleines Kind sowas wissen kann. Auch viele ältere Spieler haben mit Regeln die nicht im „Alltag“ gebraucht werden ihr Problem. Der zweite Grund ist der Preis der Karten, zum Beispiel die Karte „Aschenblüte und freudiger Frühling“ kostete zeitweise 80€ und wurde in jedem guten Deck 3 mal gespielt, das sind 240€ für 3 Karten, dass kann ein Kind und auch die Eltern in der Regel nicht mal eben so für ein Kartenspiel ausgeben. Natürlich kann das auch nicht jeder ältere Spieler oder will es einfach nicht. Nun gehe ich hier natürlich von Turnieren aus, wer Zuhause mit Freunden spielt braucht natürlich kein Deck für 500€ und mehr. Nur wenn man ein Spiel spielt, dann sollte man die Regeln zumindest grundsätzlich erstmal verstanden haben und das ist schon sehr schwer. Der Altersdurchschnitt bei Turnieren liegt übrigens ungefähr bei Mitte 20.

Ausserdem sollte jeder das machen wo er Spass dran hat und wenn man Spaß am Yugioh spielen hat, sollte man dies tun. Ich persönlich finde es deutlich besser, als sein Geld für Alkohol auszugeben. Ich habe auch sehr viele tolle Leute durch dieses Spiel kennengelernt.

Also lasst euch nicht ärgern, macht das wo ihr Spass dran habt und steht dazu.

Bis dahin wünsche ich euch viel Spass

Warum kosten manche Yugioh Karten so viel Geld?

Die Preise für Yugioh Karten liegen zwischen 2ct und 2000€. Nur warum sind manche Karten so teuer?

Wie immer im herrschen auch hier Angebot und Nachfrage. So kostet ein Common „Mystischer Raum Taifun“ gerade mal 2ct weil er in beinahe jeden zweiten Structur Deck oder Starter Deck drinnen war zudem wollen viele ihn in High Rare also der seltensten Rarität spielen. Gehen wir aber nun von den teuren Karten aus. Ein gutes Beispiel ist die Karte „Aschenblüte und freudiger Frühling“ diese Karte kostete zeitweise 80€ pro Stück. Das lag daran dass die Karte universell in jedem Deck spielbar ist, Meta also Turnier relevant ist und bis heute nur in einem Booster Set gedruckt wurde, dies natürlich auch in Secret rare der seltensten Rarität die es aktuell in normalen Boostern gibt. (2 von 8 Secrets pro Display)

Nun wurde vor wenigen Tagen ein Reprint also ein Nachdruck in einer anderen Rarität angekündigt. Dies drückt den Preis auf 30€ pro Stück und je nach dem wie selten die Karte in dem nächsten Set ist wird der Preis weiter sinken. Das Angebot ist viel höher als vorher.

Ein anderer Grund warum Karten teuer sein könnten ist, weil Sammler sie haben wollen. So kostet die Karte „Cyber Stein“ aus dem richtigen Set 2000€ und darf auf Turnieren gar nicht mehr gespielt werden. Die Karte ist aber so selten dass jeder Sammler sich freuen würde diese Karte zu besitzen.

Muss ich mir so teure Karten kaufen?

Grundsätzlich ist das natürlich eure Entscheidung. Wer aber auf Turnieren etwas reißen möchte muss wohl oder übel diese Karten besitzen. Bei Karten die schon einen Nachdruck hatten könnt ihr natürlich die billigste Version nehmen. Auch wenn oft Witze darüber gemacht wird ist es absolut in Ordnung Low rare zu spielen.

Wenn ihr aber nur auf dem Küchentisch gegen eure Freunde spielt, dann reicht auch ein 10€ Deck aus dem nächsten Spielwarenladen. Solange ihr Spass habt, aber gerade da sind so teure Karten nicht nötig. Wenn ihr sie gerne haben wollt aber nicht bereit seit so viel Geld zu investieren wartet ein paar Monate entweder bekommt die Karte einen Nachdruck oder sie verliert an Relevanz auf Turnieren und dadurch sinkt dann der Preis wieder.

Genauso können Karten aber auch an Wert gewinnen wenn sie auf einmal für ein bestimmtes Deck oder gar alle Decks gut werden.

So vielen Dank fürs lesen euer

GEOTOBI180

Yu-Gi-Oh

Mehr als 1,5 Jahre sind vergangen seit meinem Letzten Blog Eintrag, seit dem hat sich vieles geändert. Sowohl Privat und Berufsmäßig als auch meine Hobbys.

Ich habe mit dem Geocaching natürlich nicht aufgehört aber momentan liegt mein Fokus mehr auf das Sammelkartenspiel Yu-Gi-Oh. Hier werde ich demnächst über alle möglichen Themen dazu schreiben.

Ich denke ab und zu kommt auch wieder Geocaching oder sogar eine Mischung aus beidem.

Zu allererst möchte ich kurz die Frage beantworten, was Yugioh überhaupt ist. Yugioh ist ein Sammelkartenspiel aus Japan, das Ziel ist es mit meinem Monsterkarten die Lebenspunkte auf 0 zu bringen. Um die genauen Regeln zu erklären, reicht dieser Blogeintrag definitiv nicht aus, wer diese nicht kennt kann sich im Internet schlau machen. Spezifische Fragen beantworte ich auch gern hier.

Turniere

Ich spiele nicht nur mit meinem Freunden auf dem Küchentisch, ich versuche mich aktuell auf Turnieren halbwegs gut zu verkaufen. Für richtigen Erfolg fehlen mir leider Karten die ich mir absolut nicht leisten kann. (Bei 80€ pro Karte sicher verständlich). Allerdings bin ich dafür mit meinen Ergebnissen recht zufrieden.

Hier ein Bericht von meinem letzten Turnier gestern. Es war ein Local von 5 Runden im Schweizer System. Locals sind die kleinsten Turniere und finden in Kartenläden statt. Schweizer System heisst, das kein Spieler ausscheidet sondern nach dem Turnier die Punkte für Sieg, Niederlage und Unentschieden ausgewertet werden.

Ich selber Spiele ein ABC Deck mit Gadgets und Destrudo Engine. Dieses werde ich hier sicher nochmal genauer vorstellen.

Gestern Bin ich 3:2 gegangen habe also 3 Duelle gewonnen und 2 verloren. Im folgenden Bericht werde ich evtl eine Karten und Wörter erwähnen die nicht jeder kennt. Wenn es sich nicht erklärt darf auch hier gerne gefragt werden.

Runde 1

Gegen Lightsworn. Ich gehe First, Bau mein Standard Board mit Decode und ABC Dragon Buster auf. Sein Zug er aktiviert Nachbars Gras und trotz nicht so toller Mills schafft er es sich durch mein Board zu schlagen und gewinnt das erste Spiel. In Game 2 ich gehe wieder First Bau mein Board auf und lege einen Antispell verdeckt. In seinem Zug aktiviere ich diesen und er kann absolut nichts machen so das wir nach ein wenig hin und her in Game 3 gegangen sind. Das war ganz kurios und so hab ich ihm unbewusst geholfen und bekomme einen OTK nur mit seinen Main Deck Monster ab. (1:2)

Runde 2

Gegen Dunkele Magier, mein Gegner schien relativ Jung und unsicher zu sein. Nach Game 1 wusste ich noch nichtmal was er genau spielt. Auch in Game 2 kam er nicht ins Spiel. (2:0)

Runde 3

Gegen Krawler, ein absolutes Fun Deck. Mein Gegner gewinnt den Würfel Wurf, legt eine Karte verdeckt und ein Monster Verdeckt in die Verzeihung. Ich ziemlich überrascht baue mein Feld auf und kann ihn ziemlich schnell alle Ressourcen nehmen. Das selbe Spiel in Game 2 (2;0).

Runde 4

Gegen True Draco Invoked. Ich kannte meinen Gegner und wusste das wird sehe schwer.

In Game 1 sah es lange danach aus als wurde ich gewinnen nur sein Mechaba hat mir mein Leben schwer gemacht so das ich hinterher verloren habe.

Game 2 darf ich anfangen und bekomme ziemlich schnell eine Cherrie ab. Damit waren meine 3 ABC Drachenbuster verbannt. Bin dann auf Bagooska gegangen aber auch den hatte er schnell geoutet also Game für ihn. (0:2)

Runde 5

Wieder gegen Lightsworn, mein Gegner fängst an und legt mir ein sehr kurioses Board hin aus ein Seraphinit und ein Trick Clown. Ich hab dagegen ein Super Blatt, hau ihm das Board weg er gibt Game 1 ab. Game 2 geht er wieder First, er will seine Einzelfeuer Blüte aktivieren, ich geb ihm eine Veiler drauf und er gibt ab.

Ich Bau mein Feld trotzdem auf greife an und lege eine Karte verdeckt. Er normalt eines seiner Licht verpflichtet Monster und greift mit weniger Atk mein Monster an. Ich wundere mich er will Honest aktivieren die Strike ich und er gibt auf (2:0)

Mitsamt den Trades also den getauschten Karten war der Tag ein voller Erfolg auch wenn ich mir mal ein besseres Ergebnis wünschen würde…

So Danke fürs Lesen, euer

GeoTobi180

Ein PETling ist kein Small Cache…

… Und genau das scheinen einige Owner nicht zu wissen oder zu verstehen. Da gehe ich einen Cache an und im Listing steht cachegrősse „Small“.  Am Zielort angekommen bekomme ich dann oft schon Zweifel wo dort eine kleine Dose sein soll. Manchmal habe ich nicht Hoffnung, aber in 70% der Fälle finde ich dann einen PETling. Und ein PETling ist nunmal ein Micro. Ich persönlich suche halt viel lieber caches der grőße „Small“ und größer, als Nanos oder Micros, da ich bislang wenig interessante Caches in den Größen gefunden habe. 

Darum logge ich dann auch jedesmal „NM“ denn ich möchte wissen wonach ich suche. Also liebe Owner,  bitte gibt die größe bei euren caches richtig an. 

Bis bald im Wald euer 

GEOTOBI180